Forschung Schweiz

Forschung Schweiz

Leberkrebs: Fettproduktion fördert Tumorbildung

Fettverbindungen, auch Lipide genannt, sind optimale Energieträger und liefern wichtige Baustoffe für die Zelle. Schnell und unkontrolliert wachsende Krebszellen benötigen davon besonders viel. Forscher vom Biozentrum der Universität Basel sowie der Universität Genf haben nun herausgefunden, dass das Protein mTOR die Herstellung von Lipiden in Lebertumoren anregt, um unter anderem den gesteigerten Nährstoffumsatz und Energiebedarf der Krebszellen zu stillen. Auch bei Patienten mit Leberkrebs liess sich dieser Prozess beobachten, wie die Forscher in «Cancer Cell» berichten.

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

Ein internationales Forschungsteam unter der Co-Leitung der Universität Bern und des Niederländischen Krebsforschungszentrums (NKI) hat 3D-Zellkulturen entwickelt, deren Gene sie gezielt verändern können. So kann untersucht werden, welche Bedeutung einzelne Gene für die Entstehung von Resistenzmechanismen bei Brustkrebs haben. Dieses Wissen könnte die Wirksamkeit neuer gezielter Therapien erhöhen.

Personalisierte Medizin: Nationale Fördergelder für Basler Forschungsgruppen

Neun Forschungsprojekte in personalisierter Medizin mit Basler Beteiligung erhalten Fördergelder des Bundes: Forschende von Universität und Universitätsspital Basel, des Universitäts-Kinderspitals beider Basel sowie des Departements für Biosysteme der ETH Zürich in Basel werden unterstützt. Die im Rahmen der nationalen Initiative «Swiss Personalized Health Network» und des ETH-Schwerpunkts «Personalized Health and Related Technologies» geförderten Projekte erhalten in den nächsten drei Jahren über 14 Mio. Franken.

Michele De Palma wins 2017 Swiss Cancer League prize

Professor Michele De Palma, from EPFL's Swiss Institute for Experimental Cancer Research (ISREC), has won the 2017 Robert Wenner Prize from the Swiss Cancer League.

A Big Data tool begins new era for biology and personalized medicine

Researchers from EPFL have developed a novel series of systems genetics tools to identify new links between genes and phenotypes. The work, a hallmark of EPFL’s endeavors into the advancement of open science, brings biology to the cloud and sets the stage for the development of precision medicine. The study is published in Cell Systems.

Archiv

Archiv

Archiv

November 2017
Bioinformatik, die Tochter der Digitalisierung
November 2017
Salmonellen ausbooten
November 2017
Muskeln aus der Spraydose
November 2017
Darmbakterien können autoimmune Krankheiten auslösen
Oktober 2017
Neu entdeckte microRNA reguliert Mobilität von Tumorzellen
Oktober 2017
UZH macht 11 Plätze gut
Oktober 2017
Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt
Oktober 2017
Jacques Dubochet, professeur UNIL, reçoit le Prix Nobel de chimie
Oktober 2017
Medizin-Nobelpreis geht an drei Erforscher biologischer Uhren
September 2017
Tumor metabolism helps classify hepatoblastoma
September 2017
Wie Leberkrebs entsteht
September 2017
Nano-Kapseln ermöglichen Produktion von spezifischen Stoffwechselmolekülen
September 2017
Forschungsrat des SNF: Sechs neue Mitglieder gewählt
September 2017
Une nouvelle piste contre l’excès d’insuline
September 2017
Vessels that help cancers spread can also boost cancer immunotherapy
September 2017
New microscopy method offers one-shot 3D imaging of nanostructures
September 2017
The STING of death in T cells
September 2017
Jacques Fellay wins 2017 SSI Award
August 2017
Im Reich der Daten
August 2017
How the genome sets its functional micro-architecture
August 2017
Expertin für kleinste medizinische Helferlein
Juli 2017
Schwere Erkältungen: Mutationen machen Kinder anfällig
Juli 2017
Neue Immunabwehr bei Bakterien entdeckt
Juli 2017
Gentests zum Eigengebrauch sollen nicht verboten werden
Juni 2017
The gene behind follicular lymphoma
Juni 2017
Präimplantationsdiagnostik ab 1. September erlaubt
Juni 2017
Medizin im Datenrausch
Juni 2017
A molecular plaster to repair DNA
Juni 2017
Ce qu’un poil de mouche nous apprend du cancer
Juni 2017
Wie Killerzellen Tumoren den Garaus machen